Jeep Renegade


2015 Jeep Renegade - Website-0001-thumb-530xauto-33730

 

J E E P     F Ü R    E U R O P A

 

Kinder sind etwas Schönes. Erst Kinder schweißen ein Paar richtig zusammen. Nicht anders  ergeht es dem Fiat-Konzern,  der die Marke Jeep sein Eigen nennt.  Ja, richtig ge-lesen. Fiat hat Chrysler gekauft, und dazu gehört unter anderem die Marke Jeep. Wohl kaum ein Amerikaner würde auf die Idee kommen, einen Jeep zu bauen, der kürzer ist als ein Golf. Gilt doch in den Staaten ein VW Golf als das Mindestmaß.

Es war keine leichte Geburt! Wie soll man hemdsärmelige Geländewagen-Gene in ein  Kompaktformat quetschen?  Mit viel Schützenhilfe  von Fiat  wurde ein  Fahrzeug entwickelt, dass für uns Europäer gerade zum richtigen Zeitpunkt kommt! Kleine Ge-ländewägen verkaufen sich derzeit wie geschnitten Brot. Die letzten Jahre hat sich ein regelrechter  Boom entwickelt.  Fast jeder  namenhafte Autohersteller hat einen kleinen Allradler in seinem Portfolio. Ein „must-have,“ sozusagen.

Jeep-Renegade_2015_800x600_wallpaper_01

Maskulin. Grob. Als Jeep dank des Kühlergrills sofort zu identifizieren. Aber was hat er, dass andere  nicht haben?  Warum soll er mein  neues Auto werden,  und nicht  ein Opel Mokka, Range Rover Evoque oder gar Audi Q3? Ganz einfach. Es sind diese vielen kleinen Gimmicks,  die den Geländewagen  den Charme und das Besondere geben,  dass die Aura eines Jeep schon immer umgeben hat.

„My Sky“ nennt Fiat das neuartige Dachkonzept. 2 Dachpanele, die aus einer Fiberglas-Honeycomb-Struktur besteht. Beide Panele lassen sich herausnehmen und im Gepäck-raum verstauen, das vordere Dachpanel funktioniert gleichzeitig auch als elektrisches Schiebe-/Hubdach. Also für Sonne ist gesorgt.2015_jeep_renegade_33_1024x768

Allrad? Allrad! „Jeep Active Drive“ ist der permanente Allrad. „Jeep Active Drive low“ die Erweiterung. Allrad plus Geländeuntersetzung im Verhältnis 20:1. Dank der robusten unlackierten Beplankung rundum kann also mittelschweres Gelände sofort in Angriff ge-nommen werden. Alleine dieses Feature stellt den Renegade von Jeep über all die anderen kleinen Kraxler.

Der Innenraum stellt griffsympathisch, farbintensiv und robust die meisten Kundenge-schmäcker zufrieden. „Uconnect“ heißt bei Jeep die Audioanlage mit Touchscreen: Ein preisgekröntes System für Freisprechanlage, Entertainment und Navigation. Zur Wahl stehen zwei Geräte mit 12,7 oder 16,5  Zentimeter großem Touchscreen, Einfach- oder Dualband-Empfänger, Radio-Datensystem-Fähigkeit, digitaler Senderempfang DAB, HD-Radio,  Digital Media Broadcasting (DMB),  sowie USB- und  AUX-Anschluss. Sogar den größten Instrumenten-Farbbildschirm des Segments hat der kleine Jeep. Sage und schreibe 17,8 Zentimeter groß, der sich sogar ganz nach den Wünschen des Fahrers konfigurieren lässt.2015_jeep_renegade_31_1024x768

 

Amerikanische Motoren? Von wegen! Selbst für die schlanke Geldbörse sind die von Fiat entwickelten Motoren leistbar! Als erster kleiner Allradler der Welt hat der Jeep sogar eine 9-Stufen-Automatik (!) als Option in der Aufpreisliste.

– 1.6 E.Torq mit 108 PS (Benzin)

– 1.4 Multiair mit 138 PS (Benzin)

– 1.4 Multiair Turbo mit 168 PS (Benzin)

– 1.6 Multijet mit 118 PS (Diesel)

– 2.0 Multijet mit 138 PS (Diesel)

5-Gang Schaltung, 6-Gang Schaltung, 6-Gang Doppelkupplung oder 9-Gang Wandlerautomatik

2015_jeep_renegade_38_1024x768

Der Preis. Kommen wir zum wichtigsten Thema! Die genauen Preise waren bei Erstell-ung dieses Artikels noch nicht vorhanden,  man darf aber mit runden  18.000 Euro Ein-standspreis rechnen. Damit ist er günstiger als der Audi Q3, Volkswagen Tiguan und der Nissan Qasquai.  Der billigste Jeep im aktuellen Modellsortiment wird der Marke wohl einige Neukunden bringen. Speziell die jungen Leute werden sich wohl bei der Farb-, Felgen und Extrasauswahl austoben!

2015 Jeep Renegade Latitude

Fazit: Jeep hört auf die Stimmen der Europäer und bringt uns mit dem Renegade  Aus-gefallenheit, spritsparende Motoren, leistbaren Kaufpreis und modernen Infotainment. Eine erfrischende und wirklich sympathische Alternative zum faden europäischen Mini-SUV Sortiment! Die leistbare Freiheit kommt im Herbst 2014 zu uns.

 

Advertisements

Über carfashion

Autor, Verfasser, fashion-icon, Theoretiker und Autophilosoph
Dieser Beitrag wurde unter Neuheiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s